Nichts hält ewig. Dies trifft natürlich auch auf Elektrogeräte zu. Irgendwann tritt bei jedem Gerät ein mehr oder weniger großer Schaden auf. Fällt ein Elektrogerät aus, z.B. der Geschirrspüler, heißt es allzu oft eine Reparatur lohnt nicht mehr und ein Neukauf steht an. Dabei legt oft ein einziges Ersatzteil die komplette Funktion des Gerätes lahm. Nach Einbau des neuen Ersatzteils kann das Gerät noch für lange Zeit eingesetzt werden.

Ihr Vorteil:
Sie sparen Geld
... und können dies für "schönere" oder "dringendere" Dinge verwenden.

Sie helfen Arbeitsplätze sichern und neue zu schaffen
... durch Ihren Reparaturauftrag bzw. Ersatzteilbestellung.

Sie schonen unsere Umwelt
In Deutschland fallen jährlich über 3 Millionen Tonnen Elektroschrott an. Zum größten Teil aus Privathaushalten. Somit helfen Sie durch eine Reparatur Rohstoffe zu sparen und Müllberge zu entlasten.

Grundsätzlich gilt:
Vor Kauf eines neuen Elektrogerätes lohnt es sich zu überprüfen, ob eine Reparatur in Betracht kommt.



Kann ich selber reparieren?

Grundsätzlich gilt: Reparaturen an Elektrogeräten sind dem Fachmann vorbehalten.

Allerdings wird der Austausch von Korbrollen an der Spülmaschine oder von Knebeln am Herd für den handwerklich begabten Laien kein Problem sein.

Schwierig sind alle Reparaturen bei denen Wasser oder Strom führende Teile defekt sind. Hier gilt: Nur der Fachmann darf hier reparieren.

Bei Mikrowellengeräten gilt generell Finger weg! Denn hier darf ausschließlich der Fachmann reparieren. Es wird eine besondere Zusatzqualifikation benötigt und spezielles Prüfgerät, um sicherzustellen das die Mikrowellen/Strahlen nicht austreten können.


Sicherheitshinweis:
Bitte beachten Sie, dass zu Ihrer eigenen Sicherheit und aufgrund gesetzlicher Vorschriften
, Reparaturen an Elektrogeräten nur von Fachleuchten nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA 3 durchgeführt werden dürfen!
Bei
unsachgemäßen Reparaturen und Umbauten an Elektrogeräten verfällt das VDE-Zeichen und eine Produkthaftung des Herstellers!!!